Ordnung schaffen

November ist eine gute Zeit um aufzuräumen. Daher habe ich heute unseren OER-Blog ein bisschen umstrukturiert. Anlassfall war ein Update der Footprints of Emergence, da wir diese doch sehr komplexe Methode für unsere Studierenden vereinfacht haben.

Für das Vorhaben der Vereinfachung brauchte es

  • sechs Jahre, in denen ich die Footprints in unterschiedlichen Settings und mit Lehrenden, TrainerInnen und Studierenden anwendete,
  • das kritische Feedback unserer Studierenden des Studiengangs Physiotherapie, die mit den Footprints drei Jahre lang alle Pratika im Studium reflektierten und
  • die freundliche Zustimmung von Jenny Mackness, einer der ErfinderInnen der Footprints.

Infos zu den Footprints finden sich hier.

Der nächste Footprint-Workshop findet übrigens am 25.4.2019 statt.

Gilly Salmon im Gespräch

Im Rahmen unseres E-Learning Tages  an der FH JOANNEUM am 13.9.2018 konnte ich Gilly Salmon Fragen stellen, die bei mir während ihrer Keynote auftauchten.

Design learning: Auf die Frage, wie man Lernprozesse am besten konzipiert, empfiehlt Gilly Salmon, mit dem Ende zu beginnen. Wir sollen uns unsere Studierenden in ihrer zukünftigen Umgebung vorstellen und dazu Visionen entwickeln.

Disrupt ourselves: Gilly Salmon ermuntert uns, aus unserem Lehralltag auszubrechen, uns kritisch zu hinterfragen, ob die Art, wie wir lernen noch relevant für die Zukunft ist.

Fear of the future: Ein Weg mit unseren Unsicherheiten und Ängsten vor Veränderungen umzugehen ist, (1) in der Gegenwart zu experimentieren und (2) uns eine Zukunft vorzustellen, die wir bejahen können und dann erste Schritte in diese Richtung zu setzen.

Gilly Salmon stand uns auch am Vormittag nach dem E-Learning Tag zur Verfügung und diskutierte mit uns die Schwierigkeiten in einem unserer Förderprojekte. Spannend fand ich da ihr Carpe Diem Workshop-Konzept, mit dem Studiengänge und Lehrveranstaltungen mit hohen E-Learning Anteilen gemeinsam von allen Beteiligten entwickelt werden können.

E-Learning Trends and Strategy of Implementation

In a few minutes Jutta Pauschenwein will speak about how the unit ZML-Innovative Learning Scenarios deals with future aspects of Online Learning and Teaching and about the challenge to implement innovation at university. The ZML looks at new e-learning trends from a pedagogical point of view, the technical solutions should support processes of learning and teaching. Continue reading “E-Learning Trends and Strategy of Implementation”

BizMOOC für die Hochschule

In der Vorbereitung für den BizMOOC Workshop im Rahmen des 16. E-Learning Tages der FH JOANNEUM beschäftige ich mich mit dem Potential von MOOCs für Hochschulen. Im BizMOOC Projekt gibt es mehrere Zielgruppen: Firmen, Human Resource Abteilungen und Hochschulen, doch in meinen persönlichen Überlegungen sind die Herausforderungen durch MOOCs für diese Zielgruppen eigentlich ähnlich. Es geht darum, scheint mir, dass es für Individuen ein Angebot der (Weiter-)Bildung gibt, Continue reading “BizMOOC für die Hochschule”