53 interesting ways to support online learning

Update 3.4.2018

Sharpe Rhona, Head of the Oxford Centre for Staff and Learning Development, Oxford Brookes University, UK wrote the book  “53 interesting ways to support online learning” which I really love. In the introduction she wrote “I expect you to take these ideas to pieces, to amend and improve them until they work for you, and then add them to your repertore for teaching in a digital age“.

Für meinen morgigen Workshop entnahm ich einige ihrer Ideen, übersetze Teile ins Deutsche, bettete die Inhalte in den Kontext an unserer Hochschule ein. Dies ist nun mein Handout für die Workshop-TeilnehmerInnen, die während des Workshops Methoden auswählen  und mit Unterstützung der anderen in ihren eigenen Unterricht transferieren können.

Learners in a digital age

Model for developing learners in a digital age (Sharpe & Beetham, 2010)[1] [2]

  • I have – Zugang zur Technologie
  • I can – ich habe Kompetenzen diese Technologie zu nützen
  • I do – ich entwickle eine Praxis in und mit der Technologie
  • I am – Mein Verhalten entwickelt sich weiter

Eine Stärke von Online-Lernszenarien ist ihr Potential für Austausch und Kooperation (Sharpe, 2016, 38)

Activities to get started

Time management quiz

  • Persönliche Fragen (wie oft werde ich in den Online-Raum kommen?)
  • Erwartungen an den Lehrenden, die Moderatorin
  • Fragen zum Feedback früherer Studierender
  • Vorwegnahme von FAQs (wann ist die beste Zeit einzusteigen?)

Weekly (monthly, after a task) summariest

  • Methode des “Webens” (Gillly Salmon Technik[3])

Build an annotated reading list

  • Suche nach Online-Inhalten zum (Unter-)Thema (Anzahl angeben)
  • Review der Inhalte (ev. mit Fragen geführt)
  • Zusammenführung im WIKI

Ähnliches ist auch mit Fachbegriffen im Glossar möglich.

Activities to encourage contribution

Use familiar metaphors 

  • Arrival lounge
  • Café
  • Bibliothek
  • ….

Siehe auch den Blogpost von Jenny Mackness Networked Learning 2016: Do we need new metaphors?

Easy icebreakers

  • Simple
  • Engaging
  • Relevant

Einen Link teilen, ein Foto hochladen, den eigenen Wohnort auf Google maps markieren … die Leherende / der Moderator machen selbst mit

Tell a story 

Zur Methode des Storytelling wird es unserem 17. E-Learning Tag einen Workshop geben.

Make a timeline

  • Als Einführung in ein neues Thema (oder das Thema des Semesters)
  • Studierende erstellen Historie des Themas: wann entstand es, wie entwickelte es sich?
  • Wer waren prägende Persönlichkeiten?
  • Unterschiedliche Medien können genützt werden

Kurzer Zeitraum, rasche Präsentation der Ergebnisse

Microblogging

  • Erstreckt sich durch den ganzen Kurs

Role play 

Ev. ist es für Studierende leichter online eine Rolle einzunehmen

  • Nutzung des Diskussionsforums
  • Studierende nehmen Rolle ein und diskutieren als dieser Charakter
  • Etwa unterschiedliche stakeholder in einer Konferenz

Create a Wikipedia entry

Activities to make learning personal

Online-Lernen als personalisierte Erfahrung

Learner readiness quiz

Monitor learners‘ activity 

  • Wichtige Schritte festlegen
  • Werkzeug für das Monitoring festlegen
  • Daraus Interventionen ableiten

Personalisiertes Feedback 

Online gibt es die Gefahr, dass sich die Lernende nicht verbunden fühlen mit den Lehrenden und den anderen Lernenden. Dies kann zu einer Abnahme des Engagements führen.

  • Feedback als Audio oder Video

Digital identity

  • Suchen, was es online über den Kollegen, die Kollegin zu finden gibt (in Paaren)

Activities to encourage time on task

Wie können Lehrende sicherstellen, dass die Studierenden bei der Aufgabe bleiben? Nach Identifikation der schwierigen, langweiligen Inhalte (Reflexion der letzten Jahre) Entwicklung von Ressourcen, die diesen Teil des Semesters unterstützen.

Instructional videos

  • Zur Aufwertung des bestehenden Materials
  • Authentisch und persönlich
  • Gutes Audio ist wichtig

Learner-generated-content 

  • Lernende wählen ihr eigenes Werkzeug
  • Arbeit in Teams
  • Teams wählen ihr Thema (im Rahmen der LV)
  • Genügend Zeit geben
  • Ev. die Erlaubnis bekommen das Produzierte im nächsten Semester als Lernstoff weiter zu verwenden

Course glossary 

Curated content

  • Relevante Quellen annotiert zur Verfügung stellen
  • Planung: Thema, wie oft wird es aktualisiert, steht der Curated Content auch anderen zur Verfügung?

Gamification

Reality games

Collaborative data collection

Analyse open data

Activities for lifelong learning

Aufbau von Kompetenzen für selbstgesteuerte Lernprozesse in einer digitalisierten Welt

Student-led webinars

  • Organisation und Durchführung eines Webinars
  • Ev. mit Einbindung einer Expertin / eines Experten

Create a course hashtag

Design an infographic[4]

Publish a book of student work

Hold a life virtual coference

Chart your own learning

Lernende üben die Kompetenzen selbstgesteuerten Lernens: planen, monitoren, reflektieren

Build personal learning networks

  • Twitter
  • ResearchGate
  • MOOCs
  • ..

What kind of digital researcher are you?

Recruit expert participants

Literature

Sharpe Rhona (2016): 53 interesting ways to support online learning. Professional and Higher Education

[1] Sharpe, R., & Beetham, H. (2010). Understanding students’ uses of technology for learning: towards creative appropriation. Rethinking learning for the digital age: how learners shape their experiences, 85-99.

[2] https://www.jisc.ac.uk/guides/developing-digital-literacies

[3] https://www.gillysalmon.com/

[4] David McCandless – TED Talk – The beauty of data visualization https://www.ted.com/talks/david_mccandless_the_beauty_of_data_visualization?language=de