Materialien, Veranstaltungen und unsere Erfahrungen – die Inhalte unseres Masterstudiums Content Strategie finden Sie hier live auf unserem Blog. Wir laden Sie zum Lesen, Teilhaben und Kommentieren ein.

Wir starten hier ein Blog mit offenen Lernmaterialien des Studiengangs Content-Strategie, kurz COS. In diesem Blog sammeln wir Wissen über Content-Strategie – für die Lernenden und Lehrenden am Studiengang und für alle, die sich für Content-Strategie interessieren. Wir formulieren unser Wissen in Blogposts, weil es sich laufend entwickelt.

In diesem Blog publizieren wir die Inhalte unserer Lehrveranstaltungen und Links zu unseren Materialien, wenn sie frei verfügbar sind. Wir wollen diese Posts zum Nachschlagen benutzen. Wir hoffen, dass die Leser die Beiträge diskutieren, und dass die Diskussionen unser Wissen über Content-Strategie erweitern. Was wir lehren und lernen, soll sichtbar werden und sich durch Kritik verbessern. Wir sind allen dankbar, die uns beim Lernen unterstützen.

Cosblog: "Be connected. Be visible."

Cosblog – diese Hocker der Creative Industries Styria bringen auf den Punkt, warum wir die Studieninhalte veröffentlichen.

Hier schreiben die Studenten und die Lehrenden unseres Studienganges. Gastbeiträge sind willkommen. Die Vortragenden werden dokumentieren, welche Inhalte sie für ihren Unterricht verwenden oder produziert haben. Die Studierenden werden regelmäßig über die Lehrveranstaltungen berichten und auch festhalten, vor welchen Problemen sie stehen und welche Lösungen sie gefunden haben.

Die Kategorien dieses Blocks entsprechen unserem Curriculum. Für Inhalte, die zu keiner anderen Lehrveranstaltung passen, gibt es die Kategorie Open Space.

Dieses Blog ist – und bleibt vielleicht – eine Beta-Version. Begonnen hat es als Praxisprojekt einer Lehrveranstaltung unseres neuen Jahrganges COS15, aber auch die Studierenden des ersten Jahrgangs COS14 arbeiten daran mit. In weiteren Lehrveranstaltungen werden wir dieses Blog laufend weiterentwickeln. Feedback ist willkommen. Die Userinnen und User sollen dem Blog seine Form geben.